AllgemeinWissen

Manipulationstechniken: Woran du diese erkennst und erfolgreich abwehrst

Manipulationstechniken Uebersicht und Loesungen

Die Manipulationstechniken in aller Kürze mit Namen und Lösung wie du diese umgehen kannst.
Hier der Erste Teil der Manipulationstechniken. Denn es gibt noch einige mehr…

Es gibt eine ganze Reihe an Methoden denen wir täglich ausgesetzt sind ohne es zu merken. Einige wenden wir auch bereits selber unbewusst an. Wenn man jedoch die Methoden und Gefahren dahinter kennt kann man zum einen besser Argumentieren und Überzeugen. Zum anderen wird man aber auch nicht mehr so schnell Opfer irgendwelcher Betrüger oder “Aufschwatzer”. Nach dem Lesen dieser 7 Methoden wirst du sofort Merken wenn dich jemand Manipulieren will.

Die A-B Frage

Durch AB-Fragen wird suggeriert das es nur diese beiden Möglichkeiten gibt. Dein Gehirn ist so damit Beschäftigt die Beiden Varianten gegeneinander abzuwiegen, dass oft nicht daran Gedacht wird ob es weitere Wege gibt.

Lösung: Wenn dir Jemand 2 Möglichkeiten Nennt, gewöhne dir an immer erst zu prüfen ob es nicht noch mehr Wege gibt. Warum werden diese nicht genannt?

Die künstliche Verknappung

Du kennst es: Angebote die nur noch Heute gelten. Oder für einen anderen knappen Zeitraum. Manchmal werden aber auch wie beim Verkaufsfernsehen nur noch wenige Stück auf Lager sein. Du musst jetzt zuschlagen… So sollst du zumindest denken.

Lösung: Überlege dir bei einmalige Chancen ob dies wirklich ein Chance ist die nie wieder kommt.

Anker Effekt / Overtone Effekt

Normalerweise kostet ein neuer Laptop mit dieser Qualität um die 1.200 EUR. Nun biete ich dir aber einen für 499 an. Ist das Günstig? Nein, denn 499 EUR sind immer noch eine Menge Geld. Es ist egal, dass dir vorher die hohe Zahl genannt wurde. Manchmal läuft es aber auch anders herum. Stell dir vor du bekommst einen Top aktuelle Laptop für 120 EUR und musst nun du nach ein paar Jahren einen neuen kaufen. Du bist einen niedrigen Preis gewohnt und wirst du Hemmungen haben jetzt gleich vielmehr als das letze mal zu bezahlen.

Besonders bei Verhandlungen ist dies eine gute Methode. So kann derjenige der die erste Zahl sagt einen Anker setzen. Die finale Einigung wird dann zwischen dieser und dem was die Gegenseite Vorschlägt liegen.

Beispiel: Klappt übrigens genauso bei z.B. politischen Maßnahmen. Indem jemand zuerst eine extreme Lösung vorschlägt, wie das Erschießen an Grenzen bei jedem unbefugten Eindringen. Nach dieser Vorderung scheint das “nur” zumachen der Grenzen plötzlich nicht mehr so Extrem.

Lösung: Versuche immer nur die aktuelle Lage/Preis zu bewerten. Was war oder “sonst” wäre zählt nicht!

Strohmann Argument

Bei einem Strohmann Argument wird eine Aussage absichtlich falsch ins Extreme gezogen. Statt gegen die Position zu Argumentieren wird ein fiktiver Gegner gefunden. “Der Strohmann”. Dieser vertritt eine oft nicht hoch angesehene extreme Position.

Statt auf die tatsächliche Position des Gegners und seine Argumente einzugehen, wird gegen einen nicht anwesenden, fiktiven Gegner – den „Strohmann“ – argumentiert; dabei werden diesem oft verzerrte und undifferenzierte Versionen der gegnerischen Argumentation in den Mund gelegt. Es wird dann behauptet, die Widerlegung der Strohmann-Position wäre eine Widerlegung der tatsächlichen Position des Diskussionsgegners.

Wenn man ein gutes Beispiel sehen wie wie jemand immer wieder die Strohmann-Methode anwendet empfiehlt sich das Interview zwischen Jordan Peterson und Cathy Newman: LINK

Beispiel: Du magst also Katzen, willst du damit sagen man soll alle Hunde töten?
Du hast gesagt, dass Menschen und Hummer ein gleiches Verhalten bei der Dominanz zeigen. Wir sollen uns also wie Hummer verhalten?

Lösung: Frage dich ob die Person gegen die Argumentiert wird zum einen wirklich diese Meinung vertritt und zum anderen ob hier Tatsachen genannt werden, die gar nichts mit der Sache zu tun haben.

Pseudoargumente

Es gibt eine Menge Pseudoargumente. Woran du diese am besten Erkennst? Frage dich einfach ob die Begründung wirklich Aussagekräftig ist. Bestimmt kennst du schon das Pseudo-Argument: “Das haben wir schon immer so gemacht”.

Auch sehr beliebt: Das kann man nicht so einfach erklären. Das ist eben so. Die müssen wir so akzeptieren. Da kann man nichts machen…

Durch die Suggestion, dass man etwas nicht Erklären kann, muss die These als Fakt angesehen werden. Was natürlich totaler Blödsinn ist, aber bei Charismatischen Gesprächspartnern auch Funktionieren kann.

Lösung: Nenne das Problem. “Das ist kein Argument”. Erkenne auch ob es nicht eher wie eine Ausrede klingt als wie ein Argument. Wenn es allgemein auf alle Diskussionen auf beiden Seiten angewendet werden kann, ist es kein Argument.

Falsche Behauptungen & Wiederholungen

Wenn man eine Lüge nur oft genug erzählt, wird diese als Wahrheit gesehen. Irgendwann fällt gar nicht auf, dass die Behauptung immer nur von der gleichen Quelle kommt. Langsam wird die Lüge im Unterbewusstsein bestärkt.

Beispiel: Besonders bei der Machtergreifung der NS in Deutschland wurden vorher solange Behauptungen und Thesen ausgerufen bis ein Großteil der Bevölkerung diese glaubten. Eine Methode die bis heute von politischen extremen angewendet wird.

Lösung: Nur weil etwas immer wieder gesagt wird, ist es nicht wahrer. Sei dir Bewusst wer eine Behauptung aufstellt. Sei dir auch Bewusst ob hier nur etwas Behauptet wird oder etwas mit Hand und Fuß wissenschaftlich Belegt ist. Gibt es Studien dazu? Oder werden hier nur einzelne Fallbeispiele Plattgetreten?

(Andere) Meinung schlecht reden

Sehr ähnlich wie bei dem Strohmann Argument gibt es einen neuen Trend. Wer die Meinung XY vertritt gehört zu der “dummen” Masse die keine Ahnung hat. Oft wird die Aussage von dem Manipulator als einzig wahr dargestellt, da jeder der etwas anderes Behauptet entweder keine Ahnung hat, oder aber der großen Verschwörung angehört. Gegenargumente werden als Lüge abgestempelt und nur wer die Meinung entspricht, spricht auch die Wahrheit.

Lösung: Ein Argument ist immer unabhängig davon zu Betrachten wer es vorbringt und von wem es geglaubt wird. Überlege ob es ein wirkliches Argument ist oder eher ein Pseudoargument wenn darauf eingegangen wird wer etwas Glaubt/Verbreitet. Ist eventuell die Gegenseite nicht anders?

Gutes Beispiel: Wenn einige B-Promis auf Instagram behaupten wer an Corona glaubt sei nur ein Schaf dass Hirnlos dem folgt was man ihm sagt. Die B-Promis aber selber Ihre Infos von Seiten haben denen Sie Widerstandslos und ohne Prüfung glauben. Nur da diese behaupten der “Inteligenten Elite” anzugehören… und anschließend marschiert man mit Reichsbürgern auf eine Anti-Corona Demo um für die Demokratie zu kämpfen.

Schlusssatz

Vielen Dank für das Lesen des Beitrages. Lass mich wissen ob die Methoden für dich klar dargestellt wurden. Kennst du noch andere Methoden? Dann gerne in die Kommentare damit!

erfolgreiche Grüße
euer Beewulf.

Weitere Links zu dem Thema

Youtube Links:
Redefabrik – 4 psychologische Manipulationstechniken
Gunnar Kasier – Psychologie der Massen (Buchbesprechnung)

Buchlinks (Affiliate)

Gustav Lebon – Psychologie der Massen

Manipulationstechniken Erkennen und Abwehren Taschenbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.