AllgemeinFinanzenWissen

6 Tipps: So überstehst du jetzt den Crash!

6 Tipps wie du jetzt den Crash überlebst

Die Börsenkurse fallen, Kunden und damit Arbeit bleibt aus, Die Wirtschaft ist geschwächt. Wenn du aktuell nicht beim Klopapierhandel oder der allgemeinen Grundversorgung arbeitest kann es sein, dass auch dein Job in Gefahr ist.
Lese hier die 6 Tipps die ich für dich zusammengestellt habe und gehe gestärkt aus dieser Herausvorderung hervor. Dann diese Tipps helfen dir nicht nur in Krisenzeiten, sondern auch noch weit danach.

Tip 1 Halte dir eine Geldreserve (Finanzieller Schutz)

Es ist absolut ratsam wenn du mindestens 3x deine monatlichen Ausgaben auf dem Tagesgeldkonto liegen hast. Dieses hilft dir auch in schwierigen Phasen nicht unnötig dein erbautes Vermögen angreifen zu müssen. So wirst du auch bei einem totalen Verdienstausfall noch etwas über Wasser bleiben und kannst ggf. reagieren. Übrigens ab einer Notreserve von 6x deinen Ausgaben spricht man von einem Finanziellen Schutz.

Tip 2: Habe eine Sparquote von mindestens 10%

Fange nie an, dein gesamtes Einkommen auszugeben. Mindestens 10% sollten immer direkt nach Erhalt deine Einnahmen auf die Seite gelegt werden. Selbst wenn du deine Finanzielle Sicherheit bereits erreicht hast. Warum liest du noch in Tipp5

Tip3 Führe einen Haushaltsplan und überlege was wirklich Notwendig ist

Durch das führen eines Haushaltsplanes wirst du deine Ausgaben viel besser überdenken. Du wirst auch in der Lage sein besser Planen zu können, wie viel Geld du wirklich zur Seite legen musst. Wenn du dies z.B. mindestens ein Jahr lang durchziehst wirst du genau wissen, was dich Jährlich Strom und Gas kostet. Sobald du deine Fixen (immer gleich bleibend, wie Miete, GEZ etc…) und Variablen (Essen, Trinken, Freizeit) Ausgaben kennst, wirst du in der Lage sein Geldfresser ausfindig zu machen. Oft haben wir Ausgaben von denen wir weder profitieren noch Spaß daran haben, wie ungenutzte Abos.

Die Japaner sind übrigens durch das führen des ” Kakeibo ” zu waren Experten persönlicher Finanzen geworden. Kakeibo bedeutet soviel wie “Haushaltsbuch”. Dieses kleine Notizbuch führt man immer mit sich und trägt auf der einen Seite alle seine Ausgaben ein und auf der anderen alle seine Einnahmen.
Das Ergebnis: Durchschnittlich 35% mehr Geld am ende des Monates als ohne.
Ein Video dazu von “Bright Side” findest du hier: Link (englisch)

Tip 4: Nutze deine Zeit um dich Beruflich und Privat weiterzubilden

Bei Kurzarbeit, Zwangsurlaub und oder Quarantäne denken viele nur daran Zuhause rumzusitzen und zu Faulenzen. Tue dies nicht. So verschwendest du deine Kostbare Zeit. Nutze die Zeit aktiv um dich weiterzubilden. Dies kann durch Sachbücher, Online-Webinaren oder Lehrvideos sein.
Du kannst übrigens auch einmal dein Schulwissen nachholen. Z.B. bis zum 20.04.2020 kostenlos mit der App von Simpleclub.
So wirst du zum einen nach dem Crash zum einen in der Lage sein einen besseren Job zu machen und bist so Wertvoller. Auch nützt dir zusätzliches Wissen entweder in der Karriereleiter aufzusteigen oder aber bei neuen Jobsuchen gefragter zu sein.
Neben dem Beruflichen wissen bringt dich aber auch unter anderem Finanzwissen weiter. Oder alles was dir deinen Privaten Alltag erleichtert.

Tip 5 Investiere in Langfristige Vermögenswerte

Investiere in langfristige Vermögenswerten. Vermögenswerte behalten auf lange Sicht Ihren Wert oder steigen darin, wie Firmenanteile (durch Aktien z.B.). Zudem sind Vermögenswerte in der Lage dir Geld zu bringen, und kosten dich keinst. So ist z.B. ein privates Auto in der Regel kein Vermögenswert. Denn dieses kostet dich jährlich Geld und wird auch ständig an Wert verlieren. Wenn dieses Auto allerdings Beruflich (über UBER z.B.) benutzt wird und auch noch Werbung angebracht ist kannst du es benutzen um dir ein zusätzliches Einkommen aufzubauen.

Die Königsklasse und eigentlich auch die Sicherste sind Aktien. Besonders sogenannte ETFs welche einen INDEX abbilden. Um dies zu Erklären nehme ich zum Beispiel den MSCI-World. Dies ist ein Index der 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern beinhaltet. Ich habe einen Sparplan mit dem ich Monatlich 50 EUR in diesen Index investiere. Geht die Weltweite Wirtschaft auf, steigt der Wert. Geht es mit der Wirtschaft berab, wie bei einem Crash, bekomme ich durch dies 50 EUR mehr Anteile aus zuvor. Du siehst also, durch den Sparplan Gewinne ich egal was kommt. Denn irgendwann erholt sich die Weltwirtschaft immer.

Wenn die Entsprechende Bildung durch Bücher und Webwissen aufgebaut ist kann man sich auch an Einzelwerten wagen. Wie einzelnen Firmenanteilen oder aber auch (professionelle) Investingplattformen im P2P oder Crowdinvesting Bereich. Investiere in diesen Risikoreicheren Bereichen jedoch nie Geld, welches du nicht auch Bereit bist zu verlieren. Informiere dich auch immer vorher über verschiedene Quellen, wie die Plattformen funktionieren und welche Erfahrungen angesehene Finanzblogger mit den Plattformen gemacht haben.

Eine Übersicht meiner Investments findest du hier: Link

Tip 6: Bewahre Ruhe & Vermeide unüberlegtes Handeln

Lass dich nicht verunsichern. Dir werden keine gewaltigen Gewinne verloren gehen wenn du etwas einen Tag oder länger überdenkst. Jeder der dich zu einem schnellen Handeln bewegen will, will nur deine Panik ausnutzen. Es gibt keine Einmaligen Angebote. Chancen gehen zwar auch, aber es kommen auch immer wieder neue. Ich habe beim Börseneinstieg die Finanzkrise 2008 verpasst. Jedoch werde ich dafür die aktuelle nutzen.

Und ich weiß, dass egal was kommt, es eine Lösung geben wird.

Haltet durch, bleibt Gesund und handelt stets mit Vernunft.

Nutzt die Zeit um auch einmal 10 minuten am Tag zu Meditieren. Das macht den Kopf frei. 🙂

Alles gute und viel Erfolg
euer BEEWULF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.